Warum ausgerechnet wir?

An manchen Tagen kommt es uns so vor, als sei die komplette Welt gegen uns. Es ist wie ein schwarzer Schleier, der sich über den Tag legt und jede Bemühung im Keim zerstört. Meistens fragen wir uns in solchen Momenten: Warum ausgerechnet wir?

Die Antwort ist: Warum nicht? Der Grund wieso alles schief läuft hängt weder mit äußeren Gegebenheiten zusammen, noch mit den Menschen um uns herum. Der wahre Kern dieses Problems liegt in uns. Wir machen den Tag zu dem, was er am Ende ist. Natürlich kann man nicht jeden Tag gut gelaunt aus dem Bett steigen. Es gibt auch Tage, die etwas komplizierter sind. Und die brauchen wir auch! Zum Beispiel, um die guten Momente zu schätzen. Doch das eine Sache nicht klappt ist kein Grund gleich das Handtuch zu werfen und den Tag abzustempeln!

Schlecht ist nur etwas, wenn wir es so wollen
Wie wir das Unerwartete empfinden und sehen, hängt von uns ab. Einerseits können wir es mit Freude empfangen oder mit Missgunst zum Teufel schicken. Mit dieser Einschätzung hat weder die Situation zu tun, noch sind es die anderen Parameter, die wir uns gerne einreden. Nur unser momentanes Empfinden beurteilt dies. Nun können wir auf zwei Arten reagieren.

Entweder wir reflektieren nicht unsere Empfindungen und denken, dass heute alles den Bach runter geht und sowieso nichts klappen wird. Oder wir rufen uns in Erinnerung, dass der Morgen doch eigentlich schön war und das Ganze nur halb so schlimm ist. Entscheiden wir uns für die erste Variante, wird der weitere Verlauf des Tages zu 99% genauso negativ sein. Denn unser Gehirn sucht immer die Bestätigung für unsere Denkweise. Plötzlich war der Start in den Tag dann doch nicht mehr so schön und eigentlich hatten wir auch keine Lust, irgendetwas zu machen und wären lieber im Bett geblieben. Doch wärst du das wirklich gerne? Vielleicht wäre die Chance deines Lebens an dir vorbeigezogen oder du hättest einen wunderschönen Tag voller Spaß und Freude verpasst. Niemand kann wissen was der Tag bringt. Das einzige was wir dabei in der Hand haben, ist unsere eigene und individuelle Reaktion.

Lass dich deswegen von Rückschlägen nicht unterkriegen. Meistens sind es nur ein paar Sekunden, die Frust und Ärger bereiten. Leider weiten wir durch unsere Emotionen diese Sekunden auf einen ganzen Tag aus. Denke deswegen immer daran, dass du entscheidest, wie dein Tag wird. Dein Leben gehört dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s